Kratzbaum

Aktualisiert: 22. Juli 2019

Sie möchten Ihrer Katze eine Freude machen oder Ihre Katze ist vielleicht gerade erst als neues Familienmitglied bei Ihnen eingezogen und Sie überlegen nun, welcher Katzenkratzbaum zu Ihrem Zuhause und Ihrer Katze passen könnte. Schnell werden Sie erkennen, dass sich durch die doch sehr große Auswahl die Kaufentscheidung mehr schwierig gestalten lässt. Bei einem Kratzbaum können Sie nämlich nicht nur zwischen verschiedenen Größen, sondern auch zwischen vielen, verschiedenen Varianten entscheiden. Soll Ihr Kratzbaum später bis an die Decke reichen, wie Sie beispielsweise unserem Produktvergleich Kratzbaum Deckenhoch entnehmen können oder vielleicht an der Wand befestigt werden? Auf unserer Ratgeberseite zeigen wir Ihnen auf, welches Modell am besten zu Ihnen passt, und wir informieren über Preise und Kauf-Orte.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Mit einem Kratzbaum kann Ihre Katze angestaute Energie abbauen, sich verstecken, spielen und auch Ihre Krallen wetzen und damit in jedem Fall Ihre Möbel vor einem Katzenangriff bewahren.

  • Führen Sie Ihre Katze langsam an den neuen Katzenkratzbaum heran, bauen Sie den Kratzbaum spielerisch mit ein. Lassen Sie Ihrer Katze etwas Zeit und bedenken Sie, dass manche Katzen einen Kratzbaum ablehnen.

  • Greifen Sie in jedem Fall zu einem Kratzbaum, der sicher und stabil steht und damit keine Gefahr für sich und Ihre Katze entstehen kann. Durch Recherchen und Kundeninformationen können wir erfahren, dass viele Kratzbäume instabil sind.

Weil sehr viele Katzenbäume keinen sicheren Halt mitbringen, können Sie hier mit zusätzlichen Befestigungen selbst für eine gute Stabilität sorgen.

Nehmen Sie sich vor dem Kauf Ihres Kratzbaumes Zeit, um einen Test zu lesen oder sich über die Kommentare anderer Kunden zu informieren, denn nur so können Sie einen klassischen Fehlkauf verhindern.

Vor- und Nachteile eines Kratzbaumes

Vorteile

  • An einem Kratzbaum kann Ihre Katze ihre Krallen wetzen und damit Ihre Möbel und Ihre Teppiche schonen.
  • Der Kratzbaum bietet Ihrer Katze einen Ort, wo Sie gerne spielen wird.
  • Er bietet Ihrer Katze einen Rückzugsort, wenn Sie einmal Ruhe benötigt.
  • Katzenbäume werden genutzt, um überschüssige Energie abzubauen.
  • Katzen lieben es, von oben herunterschauen zu können.

Nachteile

  • Die Anschaffungskosten eines großen Kratzbaumes können sehr teuer sein und dennoch gibt es keine Garantie, dass Ihre Katze diesen Baum mögen wird.

In diesem YouTube Video wird Ihnen aufgezeigt, wieviel Spaß Ihre Katze mit so einem Kratzbaum haben kann.

https://www.youtube.com/watch?v=qoFlvuJtMqM

Auf der Startseite finden Sie eine erste Einführung in das Thema.

Welche unterschiedlichen Kratzbäume werden Sie auf dem Markt finden können?

Bei der Wahl eines passenden Kratzbaumes werden Sie auf viele verschiedene Größen, Ausführungen und Materialien treffen können. Die Größe Ihres Kratzbaumes sollten Sie unter anderem davon abhängig machen, ob der Katzenbaum für 2 große Katzen ist oder ob Sie nur eine kleine, zierliche Katze beherbergen. Im ersten Schritt möchten wir Ihnen noch die verschiedenen Materialien vorstellen.

  1. Einen Sisal-Kratzbaum werden Sie in allen Größen bekommen können und somit auch in allen Preisklassen. Als Sisal wird dabei das äußere Material bezeichnet, welches auch gut von Ihnen ausgetauscht werden kann. Zwar werden auch die anderen zwei Varianten mit Sisalseil bespannt, aber dieser verbirgt unter dem Sisal nur eine Hartpappenröhre, wobei die anderen Modelle hier mit Holz und / oder Rattan aufwarten können. Und aufgrund des Innenlebens werden Sie auch gleich den Nachteil dieser Katzenkratzbäume erkennen können, denn die Stabilität ist bei diesen Modellen leider nicht immer gegeben.
  2. Der Kratzbaum aus Naturholz dagegen hat schon einen ganz anderen Stand und bietet Ihnen zusätzlich ein natürliches und umweltbewusstes Material an. Zwar werden Sie hier beim Anschaffungspreis tiefer in die Tasche greifen müssen, dafür bekommen Sie aber auch einen sehr viel stabileren Katzenbaum.
  3. Nummer drei der Hingucker für jede Wohnung, der Banana Leaf, ist in der Regel handgeflochten, und zwar aus Bananenblättern. Allerdings gibt es bei diesen Modellen starke Qualitätsunterschiede, denn die einen Modelle wurden aus Naturholz hergestellt, wobei die anderen im Inneren wieder nur aus Hartpappe bestehen. Diese kleinen, aber doch wichtigen Unterschied werden Sie wahrscheinlich als erstes am Preis erkennen können.

Kratzbaum-Test

Wer sich zum allerersten Mal mit dem Thema Katzenkratzbaum beschäftigt, der glaubt mit Sicherheit, er könne einfach losziehen und einen Baum kaufen, der gut aussieht und der optisch in seine Wohnung oder in sein Haus passt. Und so ganz liegen Sie natürlich damit auch gar nicht falsch, denn auf jeden Fall sollte der Katzenkratzbaum später optisch in ihre Wohnung passen. Doch sehr viel entscheidender sollte doch sein, was Sie mit diesem Katzenbaum Ihrem Haustier bieten können. Schauen Sie sich doch einfach einmal einen Test für Katzenbäume an und Sie erfahren auf nur einer Seite, welche Modelle Ihnen hier angeboten werden. Als erstes können Sie sich dort ein optisches Bild machen und erkennen auch gleich, ob dieses Modell mit oder ohne Plüsch ist. Doch auch die Anzahl der Säulen können Sie erkennen und zwischen den Farben Schwarz, Weiß und Beige wählen. In den nächsten Schritten werden Sie dann über das Material, die angebotenen Spielzeuge und über die Menge der Aussichtsplattformen informiert. Der große Vorteil einer Testseite besteht immer darin, dass Sie sehr schnell erkennen können, was überhaupt angeboten wird und welche Vorteile das Ihrer Katze bieten wird. So bietet sich insbesondere unser Kratzbaum Test an. Doch auch das Hintergrundwissen auf diesen Seiten kann Ihnen weiterhelfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Welche Hersteller bzw. Marken werden angeboten?

Nun ist es also soweit und Sie wissen, dass Ihr Katzenbaum mittelhoch, günstig, mit Leiter und für zwei Katzen angelegt sein soll. Doch welche Hersteller werden Ihnen im Bereich der Katzenbäume angeboten und woran erkennen Sie dann gute Qualität? Um später wirklich einen guten und nicht nur einen preiswerten Katzenkratzbaum zu finden, sollten Sie die Bewertungen und die Empfehlungen anderen Kunden lesen, die Sie zum Beispiel bei Amazon immer direkt angezeigt bekommen.

TecTakeSongmicsLeopetHappypetRHRDiyTrixie
KarlieNobbyEuropetVesperDeubaDibeaKerble
AquagartFeandreaFinetherAufunSam´sMC StarVoss

Bei dem Hersteller TecTake werden Sie auf sehr unterschiedliche Schreibweisen treffen, nämlich auf Textak, Tec Tace und Tectace – lassen Sie sich davon nicht beirren, gemeint ist ein und derselbe Hersteller.

Wo werden Sie einen passenden Katzenkratzbaum finden?

Ob Sie nun einen naturbelassenen Katzenbaum, einen 100 cm hohen, einen mit Hängematte oder einen aus Massivholz kaufen möchten, die Orte werden sich hier nicht grundlegend unterscheiden. So können Sie natürlich direkt im Internet nach einem passenden Katzenbaum Ausschau halten und werden dort auf Onlineshops wie Amazon, Fressnapf, Ebay, Kratzbaume.de, Otto oder Zoo Royal treffen. Warum so viele Kunden mittlerweile im Internet kaufen ist schnell erklärt, denn hier können Sie ihre Ware bequem auf Rechnung bestellen und werden zu Hause an Ihrer Tür beliefert. Ferner ist es die große Auswahl, die Sie so in dieser Form nur im Internet antreffen werden, denn selbst ein Tiergeschäft wie Fressnapf oder das Futterhaus werden es niemals schaffen, so viele verschiedene Modelle in ihrem Geschäft lagern zu können. Zusätzlich können Sie mit Hilfe eines Vergleichstests günstig kaufen und das eine oder andere Schnäppchen angezeigt bekommen. Doch auch der Einkauf in einer Tierhandlung bzw. einem Tierfachgeschäft wird Ihnen den einen oder anderen Vorteil bieten können, denn hier können Sie sich den Katzenbaum genau anschauen, anfassen und Ihre eigenen Fragen stellen. Neben den typischen Tierfachgeschäften können Sie einen Katzenkratzbaum aber auch in einem Baumarkt wie Hornbach oder Hellweg kaufen. Selbst die Discounter wie Aldi, Lidl, Netto und Penny werden von Zeit zu Zeit das eine oder andere Modell anbieten.

Können Sie einen Katzenturm selbst bauen?

In der Tat ist Selbstbauen immer dann eine gute Alternative, wenn Sie einen Katzenkratzbaum wünschen, den Sie so in keinem Geschäft gefunden haben, denn wer selber baut, der bestimmt auch selber, wie hoch, wie robust er sein soll und ob der Katzenbaum für zwei oder drei Katzen eine passende Spielfläche bieten soll. Das Internet kann Ihnen bei diesem Projekt mit vielen Bauanleitungen und hilfreichen Videos zur Verfügung stehen. Um hier eine passende Anleitung zu finden, müssen Sie nur Kratzbaum selbst bauen in ihren Suchleiste eingeben. Sie können sich dann zwischen sehr vielen verschiedenen Anleitungen entscheiden oder einfach mit Hilfe der Idee einen eigenen, großen Katzenspielplatz entwerfen. Sämtliches Material, das Sie für den Bau benötigen, werden Sie in einem Baumarkt, im Tierhandel oder im Internet finden können. Als kleine Idee: Sie können den Bau mit einem Baumstamm beginnen; hier sollten Sie die Rinde entfernen und den Stamm immer mit Sisalseil oder einem Plüschstoff für Katzen einwickeln. Um Ihre eigene Kreation später stabiler zu gestalten, sollten Sie über zusätzliches Befestigungsmaterial nachdenken, um zum Beispiel den Katzenbaum an der Wand zu befestigen.

Katzenbäume im Überblick

Sie wissen also nun, dass Sie Katzenbäume in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen kaufen können. So werden Ihnen einfache und kleine, aber auch mittelgroße und breite Katzenkratzbäume angeboten. Aber ob nun groß, rund oder ein einfaches Modell, stabil muss der Spielbaum immer sein.

KatzenbaumEigenschaftenPreise
AquagartRobust und stabil ist dieser Katzenbaum mit Sisaseilen bespannt. Hierbei handelt es sich nicht nur um ein guenstiges Modell, sondern es ist ebenfalls für große Katzen geeignet. Hier kann Ihr Vierbeiner toben, spielen, sich in einer Höhle zurückziehen oder in der Hängematte entspannen.ca. 50 €
Trixie AlloraDieses Modell können Sie bei Fressnapf kaufen und erhalten damit einen Kratzbaum mit Plüschbezug und Sisal-Bespannung, Höhle, Kratzbrett, Rückzugsort und Liegefläche. Groß, stabil und gut für große Katzen geeignet.ca. 150 €
FeandreaDer stabile Katzenbaum verfügt über sehr viele, verschiedene Spielmöglichkeiten für Ihren Stubentiger. Die Plattformen sind breiter als bei einem durchschnittlichen Modell und eignen sich daher für große Vierbeiner.ca. 73 €
VesperKatzenmöbel aus Holz, das hat sich dieser Hersteller vorgenommen und prompt umgesetzt. Mit diesem Modell schaffen Sie nicht nur eine ausreichende Spielfläche für Ihre Katzen, sondern kaufen auch noch einen Gegenstand, der wie ein Eyecatcher in Ihrer Wohnung wirken wird.ab 99 €
DibeaMittelgroß und günstig ist dieses Modell mit einer Höhe von 80 Zentimetern und einer Bodenplatte von 50 x 30 Zentimetern. In diesem Fall können Sie zwischen vier verschiedenen Farben wählen und somit immer das passende Objekt für Ihre eigenen vier Wände finden.ab 27 €
ANNEKEEinen großen und günstigen Kletterbaum können Sie bei Ebay bekommen. Voss Pet bietet Ihren Vierbeinern eine geprüfte Qualität an und Sie können hier zwischen den Farben Dunkelgrau, Creme, Taube oder Hellgrau wählen. Ihre Katzen bekommen hier zwei Aussichts- bzw. Liegeplattformen, zwei Katzenhöhlen, die von mehreren Seiten erreicht werden können, und eine stabile Konstruktion dank einer Bodenplatte und drei Säulen.ab 60 €
Happy PetGünstiger können Sie wohl kaum einen Kletterbaum mit einer Höhe von 120 Zentimetern kaufen. Trotz des guten Preises erhalten Sie hier extra dicke und stabile Säulen mit einer Sisal-Bespannung von 9 Zentimetern Dicke. Sie können zwischen drei verschiedenen Farben wählen und erhalten eine Liegemulde, eine Treppe und ein Spielhaus. Der Hersteller schreibt, dass es sich hierbei um eine einfache und schnelle Montage handelt und das benötigte Werkzeug und die Anleitung im Lieferumfang enthalten sind.unter 40 €

Auf welche Kategorien müssen Sie beim Kauf achten?

Die Kategorien entstanden aufgrund der Größe und des Materials und Sie werden schnell erkennen, wo hier die Vor- und die Nachteile zu finden sind. Kleine Katzenbäume sollten Sie wirklich nur als Ersatz oder als zusätzliche Möglichkeit für Ihre Katzen nutzen. Alternativ können Sie hier aber auch zu einer Kratztonne oder einer Kratzmatte greifen.

  1. In der ersten Kategorie geht es um einen einstämmigen Katzenbaum, der für eine kleine Katze als Beschäftigung oder als Zweitbaum ausreichend ist. So reicht dieses Modell aus, wenn Ihre Katze sich die Krallen wetzen möchten, aber sehr viel mehr wird dieses Modell nicht bieten können. Sie punkten, wenn es um den Anschaffungspreis geht und damit, dass diese Gegenstände schnell einmal den Platz wechseln können.
  2. Der nun folgende zweistämmige Kletterbaum ist schon sehr viel besser, gerade dann, wenn Sie mehr als eine Katze in Ihrer Wohnung halten möchten. Achten Sie beim Kauf auf das Angebot von Liegeflächen, Spielmöglichkeiten und Rückzugsorten. Auf jeden Fall sollte der ausgesuchte Kletterbaum zu den Vorlieben Ihrer Katzen passen und im Zweifelsfall sollten Sie über den Kauf eines weiteren Kratzbaumes nachdenken.
  3. Mit dem Naturkratzbaum sind Sie ganz oben, denn hier werden Sie nicht nur sehr viele verschiedene Modelle auf dem Markt finden können, wie unserem Produktvergleich Kratzbaum Natur entnehmen können, sondern auch einen Selbstbau schnell und einfach realisieren können. Das Grundgerüst, wie die Stämme, die Liegeflächen und auch die Spielflächen, wird hier aus Holz gefertigt und dann in Regel mit echtem Fell oder Plüsch bezogen. Das ausgewählte Naturholz kann dann auf Wunsch mit Sisalseil, zum Beispiel vom Fressnapf, bezogen werden.
Wie finden Sie unseren Beitrag?
27+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Karlie Flamingo Kratzbaum Banana Leaf III
Karlie Flamingo Kratzbaum Banana Leaf III
1,49K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Songmics PCT63G
Songmics PCT63G
969+
Abstimmungen
Zum Angebot »